Sommerregatta 2019

1 Helfer +4 jugendliche Starter + 5 Rennen = 1 Sieg + 3 gute 3. Plätze und ein starker 4.Platz- soweit die positive Bilanz der diesjährigen Sommerregatta. Unsere Jugendlichen zeigten in allen ihren Rennen ihr Bestes und gaben sich weder im packenden Endspurt noch von körperlich überlegenden Gegnern geschlagen. Auch bei der Organisation und Durchführung der Regatta waren wir wieder mit 2 Mitgliedern aktiv.

Weiter so!

DRV Master Championat in Werder

Am Wochenende 01./02.Juni vertraten unserer Vereinsfarben 2 Mitglieder in unterschiedlichen Bootsklassen und Renngemeinschaften. In 5 Rennen wurde 1 Sieg, ein 2.Platz, zwei 4.Plätze und ein Ehrenplatz errudert.

Ich wünsche weiterhin viele Trainingsfleiß in Vorbereitung auf die World Masters im September!

Tobias Wittenbecher

Ruderer auf Abwegen

Als Ruderer mag man es normaler Weise flach … sehr flach … spiegelglatt ist am Besten. Dann ist das Rudern ohne äußere Störfaktoren möglich und das durchs Wasser gleiten entwickelt sich  zu einem wahren Genuss. Wenn es im Winter dann statt Rudern Laufen heißt, führt die Strecke im Berliner Flachland auch meist flach durch den Wald. Dieses Jahr dachten sich Martin und ich aber mal: Wieso machen wir unser Ausdauerlauftraining und stellen uns dann nicht einem Lauf- statt Ruderwettbewerb? Gesagt, getan. Halbmarathon in Berlin? Nö zu flach, Trailrunning.

„Ruderer auf Abwegen“ weiterlesen

Müggelseeachter 2019

Beim 22. Müggelseeachter am 25.Mai gingen unsere Sportler in insgesamt 3 Rennen an den Start.

Babsi ruderte beim Frauenachter des SRC mit und erreichte einen sher guten 2.Platz in ihrer Bootsklasse. Sie waren damit auch das dritt schnellste Frauenboot von 13.

Christopher, Roy, Lars, Ingo, Ron und ich starteten mit 3 anderen Ruderkameraden im B-Gig-Achter. Nach später Mannschaftsfindung vor der Regatta und ohne Training mit dem Vorsatz: Spaß am Rudern und alles geben, legten wir uns in die Riemen.

„Müggelseeachter 2019“ weiterlesen

Trainingslager der Jugendgruppe

Am Wochenende 10.-12.Mai absolvierte die Ruderjugend bei uns im Bootshaus ein Trainingslager. Neben schweißtreibenden Trainingseinheiten an Land und auf Wasser wurde ein Koch- und Spieleabend sowie ein Grill- und Kinoabend durchgeführt. Zur Erinnerung an das tolle Wochenende gab es für alle 15 Teilnehmer einen kleinen oder größeren Muskelkater, der sich hoffentlich auf den Regatten widerspiegelt.

Viel Erfolg!

Doppeltes Regattawochenende im April

Fürstenwalder Langstreckenregatta oder Grünauer Frühregatta? Wir entschieden uns für beides! Am 13.04.19 gingen 2 Mannschaften mit ESV Beteiligung im C-Gig Doppelvierer mit auf die 8 km Langstrecke in Fürstenwalde.

Boot 1 mit Martin, Ron, Stm. Noah (aus der Jugend in seinem ersten Rennen als Stm.) und mir erreichten in unserer Altersklasse einen 2.Platz (Gesamtwertung Platz 4 von 21, Pokalwertung (mit Altersbonus Platz 7 von 21).

Das Boot 2 mit Roy, Lars und Ingo hatte zur Mittagszeit mit aufkommendem Wind zu kämpfen. In ihrer Altersklasse erreichten sie einen 6.Platz (Gesamtwertung 12/21, Pokalwertung 12/21).

Am 14.04.19 gingen Ron und ich noch in Grünau über die 1000m im Doppelzweier an den Start und erreichten bei eisigen Temperaturen einen 2 Platz. Im Organisations- und Helferteam der Grünauer Frühregatta waren wir auch wieder vertreten.

Glückwunsch und weiter so!