Jugendwanderfahrt 2015

Die diesjährige Jugendwanderfahrt stand unter dem Motto „klein aber fein“. Gleich am ersten Ferienmorgen trafen wir uns in unserem Bootshaus zum gemeinsamen Frühstück mit Honig und selbstgebackenen Schinkenröllchen (Danke an Berit).

Zuerst ruderten wir über Grünau und Köpenick nach Friedrichshagen. In Friedrichshagen erhielten wir von Heike Hoffmann eine Führung durch die Werkstatt der Berliner Bootsbau Gesellschaft und konnten unseren frisch fertig produzierten neuen Renneiner besichtigen. Anschließend ruderten wir weiter zum kleinen Müggelsee und sehnten bei strahlendem Sonnenschein die Mittagspause herbei. Nachdem wir in Rüdersdorf angekommen sind und unser Luma-Quartier in der Turnhalle bezogen hatten, beobachteten wir den Bundesliga Achter beim Abschlusstraining vor der Abfahrt nach Münster. Nach einem Bad im Kalksee genossen wir den Abend bei Gegrilltem und Kartenspielen.

Am nächsten Morgen packten wir schon die Sachen und fuhren über die Löcknitz zum Strand am Werlsee.  Dort hangelten wir uns 2,5 h durch den Kletterpark, überwanden Balanceprobleme, kämpften gegen die Schwerkraft und besiegten unseren Schweinehund. Nach der Mittagspause ruderten wir zurück nach Schmöckwitz. Schade, dass es in diesem Jahr nur 2 Tage waren, doch sie machten Lust auf mehr. Ich freue mich auf die nächste Fahrt.

Riemen und Dollenbruch!
Tobias Wittenbecher